Glück von Eric Assous

Foto
Anita Köchl und Richard Saringer
Komödie von Eric Assous mit Anita Köchl und Richard Saringer, Regie Edi Jäger
Das packend feinsinnige Stück von Eric Assous - weltweit erfolgreicher, vielfach ausgezeichneter Autor - begeistert mit brillantem Witz und überraschenden Wendungen.
Louise und Alexandre lernen sich eines Abends kennen und verbringen eine Nacht miteinander. Unverbindlich, wunderschön. Glück könnte so einfach sein, wären da nicht Ex-Partner, Träume, Wünsche, Pflichten. Die Liebe und das Leben zu zweit: Eine Gleichung, die mit zunehmender Lebenserfahrung seltener aufgeht, aber dieses Mal vielleicht doch? Diese hinreißende Komödie hält die Zuschauer in Atem und bereitet ein hochkultiviertes Theatervergnügen.

Besuchszeit

Foto
In dem Dreiakter von Felix Mitterer erlebt man 3
Personen, die aus unterschiedlichen Gründen aus
der Gesellschaft geraten sind. In ein Altersheim,
ein Gefängnis und in eine Nervenheilanstalt.
3 Personen als deren ratloses Gegenüber. In feinster
Weise, mit viel Ironie und Witz entführt uns Mitterer
in die Frage des Umgangs miteinander in derartigen
Situationen.
"Schauspielerisch und musikalisch genial dar gestellt
von Anita Köchl und Doris Kirschhofer" (SN)
"Phantastisch in Szene gesetzt" von Hanspeter Horner

EISCREME von Miro Gavran österreichische Erstaufführung neu ab Januar 2020

Foto
Anita Köchl und Daniela Enzi
Mutter und Tochter, die zwei Heldinnen dieser schön-schrägen Komödie, treffen sich über einen Zeitraum von 57 Jahren immer wieder in der Eisdiele. In neun dramatischen und dynamischen Szenen werden verschiedene Eissorten verdrückt und wichtige Stationen wie Kindergarten, erster Schultag, Pubertät, Schwangerschaft, Hochzeit, Scheidung, bis zum Seniorenheim dargestellt. Besonders im Fokus liegt dabei die Schicksalsgemeinschaft von Mutter und Tochter - die viel Komik und Identifikationspotenzial bietet.
Erzählt werden voller Wärme die parallelen und authentischen Lebensläufe eines Mutter-Tochter-Gespanns, die komisch wie berührend sind. Der Fokus liegt dabei auf der wechselseitigen Beziehung beider und ihren Erlebnissen mit Männern.
Eine bunte und vielschichtige Komödie über den Lauf des Lebens und die Wandlung der Beziehung von Mutter und Tochter - zwei Paraderollen für spielfreudige Schauspielerinnen!
Miro Gavran ist der meist gespielte, zeitgenössische, kroatische Autor. Seine Theaterstücke feierten über 300 Premieren weltweit und wurden in ca. 40 Sprachen übersetzt. In Osteuropa gibt es eigens für seine Werke das GAVRANFEST (seit 2016 in Prag), zu dem Aufführungen seiner Stücke eingeladen werden. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Preise.

Shirley Valentine oder die heilige Johanna der Einbauküche

Foto
Kult-Komödie v. Willy Russell

Anita Köchl sorgt in der Kultkomödie “Shirley Valentine” für das Theaterhighlight! Grandiose Performance! (brennpunkt tirol)

"Warum gibt es soviel Leben, wenn die Menschen doch keinen Gebrauch davon machen!?"

weiter

Die Wunderübung

Foto
Genauest betrachtet und voller Witz lässt Daniel
Glattauer in diesem Bühnenstück die beiden Ehepartner, Joana und Valentin Dorek, sämtliche Höhen und Tiefen ihrer Ehr in dieser Paartherapei durchleben. Der Paartherapeut sieht sich hier einer äußerst schwierigen Situantion ausgeliefert.
Brillant dargestellt von Anita Köchl, Edi Jäger und Georg Clementi

Warum Männer und Frauen nicht zusammenpassen! LORIOT MEISTERWERKE

Foto
Der beste deutsche Komiker (ZDF) virtuos interpretiert:

„Loriot ist der Größte. Wenn nicht der einzige.” (Die Zeit)
„Der Meister aller Komik-Klassen.” (Der Spiegel, Hamburg)
„Ach was!?” (Loriot)

weiter

Gut gegen Nordwind . URAUFFÜHRUNG (am 19. September 2007, Posthof Linz)

Foto
Theaterstück v. Anita Köchl nach dem Roman von Daniel Glattauer.

Der wunderbare Roman "GUT GEGEN NORDWIND" war eine der ganz großen literarischen Entdeckungen der letzten Jahre. Wie geschaffen für die Bühne.

"... einer der zauberhaftesten und klügsten Liebesdialoge
der Gegenwartsliteratur ..." (Der Spiegel)

MIT EDI JÄGER UND ANITA KÖCHL, REGIE: FABIAN KAMETZ

weiter

Karl Valentin - Nur noch lange Zeit

Foto
125 Jahre Karl Valentin in 125 Minuten

SIE SIND AUF UNS NICHT ANGEWIESEN, ABER WIR AUF SIE!
MERKEN SIE SICH DAS !! (Valentin)

Komikzirkus der Superlative! Regie: Hans-Peter Horner

weiter

Der letzte der feurigen Liebhaber

Foto
Broadwayhit von Neil Simon

Riesenerfolg … Bombenkomödie … ein Knüller“ (Presse)

Ein furioses Stück Entertainment auf höchstem Niveau - mit Witz, Slapstick, Charme und absolut verrückten Situationen.

weiter
Anmeldung